Leidenschaft ist unser Antrieb - medizinische Qualität unser Anspruch

Die medizinische Klinik für Nephrologie, Hypertensiologie, Nierentransplantation und Intensivmedizin beschäftigt zur Zeit 26 Ärzte, 10 wissenschaftliche Mitarbeiter und ca. 120 Pflegekräfte. Dank des Einsatzes und der Leidenschaft unserer Mitarbeiter können wir unserem Anspruch, eine hohe medizinische Qualität zu leisten, gerecht werden.

Das Leistungsspektrum unserer Klinik

In unserer Klinik werden stationär als auch ambulant eine Vielzahl an Erkrankungen im Rahmen hochspezialisierter Einrichtungen behandelt. Daneben ermöglicht uns die enge Kooperation zwischen der Nephrologie und Kolleg(inn)en anderer Fachrichtungen eine integrative Versorgung unserer Patienten.

Unsere Klinik besteht aus einem stationären Bereich, der über 39 nephrologische Betten und 16 intensivmedizinische Beatmungsbetten verfügt. Daran angegliedert ist unser Dialysezentrum mit 16 Dialysebetten. Jährlich behandeln wir 2700 Fälle stationär.

Ein zentraler Schwerpunkt ist die Nierentransplantation. Patient(inn)en werden vor, während und nach einer Nierentransplantation interdisziplinär in enger Kooperation mit unseren Kolleg(inn)en der Urologie, Radiologie und Anästhesie begleitet und betreut. Hier führen wir neben der blutgruppengleichen auch die blutgruppenungleiche Nierentransplantation durch. Die Nierenentnahme des Spenders wird in unserem Zentrum in der Regel minimal-invasiv durchgeführt. Nach der Nierentransplantation werden unsere Patienten in unserem Nierentransplantationsambulanz weiter betreut. Ausführliche Informationen über die Nierentransplantation und unser Klinik erhalten Sie hier.

Im Bereich des Dialysezentrums werden alle aktuell verfügbaren Verfahren angeboten. Hierzu gehören die Hämodialyse, die Hämodiafiltration, die Hämofiltration, die SLED (Sustained Low Efficiency Dialysis), Plasmapherese, Rheopherese, Lipidapherese und die Immunadsorption.

Unsere Klinik deckt die intensivmedizinische Versorgung interdisziplinär-internistischer Patienten ab, so dass ein breites Spektrum an Erkrankungen mit neuesten Behandlungsverfahren behandelt wird.

Seit 2013 leitet unsere Klinik das zertifizierte Hochdruckzentrum der Charité.

Wir können das gesamte Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Verfahren der modernen Nierenheilkunde, inklusive der neuesten innovativen Gefäßdiagnostik, anbieten, die die routinemäßige Analyse der Pulswellengeschwindigkeit oder anderer bedeutenden vaskulärer Parameter (Augmentationindex, Intima-Media-Dickenmessung) miteinschließt.

Im Rahmen unserer endokrinologischen Diagnostik werden insbesondere hormonelle Erkrankungen behandelt, die häufig mit Nieren- und Blutdruckerkrankungen verbunden sind (Diabetes mellitus, Phäochromozytom, Cushing-Syndrom etc.). 

Folgende weitere Schwerpunkte haben wir definiert:

So legen wir einen neuen Schwerpunkt auf die adäquate nephrologische Betreuung unserer zunehmend älter werdenden Patient(inn)en. Im Rahmen eines integrativen gerontonephrologischen Betreuungskonzeptes sollen gerade ältere Mitbürger(innen) entsprechend ihrer Wünsche und Bedürfnisse nephrologisch betreut werden. Zu einem ganzheitlichen Konzept gehört auch eine palliativ-nephrologische Mitbetreuung von Patienten im Endstadium ihrer Niereninsuffizienz, die ein würdevolles (Er)Leben sicherstellt.

Die Diagnostik und Therapie von komplexen Systemerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, wie beispielsweise eines therapieresistenten Lupus erythematodes oder von Vaskulititden, ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik.

Wir sind spezialisiert auf die Betreuung von Patienten mit einem Morbus Ormond.

Im Rahmen eines interdisziplinären nephrologisch-kardiologischen Konzeptes versorgen wir Patienten mit chronischem kardiorenalen Syndrom. Die langfristige Versorgung von rezidivierend kardial dekompensierenden Patienten, beispielsweise durch eine Peritonealdialysetherapie, wird in unserem Zentrum evaluiert.

In enger Kooperation mit unseren Kollegen der Gefäßchirurgie und der Angiologie versorgen wir Patienten mit unterschiedlichen Gefäßerkrankungen. Hier gehört neben der Versorgung von Dialysepatienten mit Hämodialyseshunts, Peritonealdialysekathetern und subkutanen Dialysekathetern auch die interdisziplinäre Versorgung von Patienten mit seltenen entzündlichen Gefäßerkrankungen, beispielsweise der Thromboangiitis obliterans (M. Buerger), der Polyarteriitis nodosa oder der Takayasu-Arteriitis, zu unserem Schwerpunkt.

Im ambulanten Bereich werden ca. 3500 Patienten über die nephrologische Hochschulambulanz und das nephrologische "Medizinische Versorgungszentrum" (MVZ) behandelt. Hier bieten wir folgende Spezialsprechstunden an: 

Übersicht über die ambulanten Spezialsprechstunden

Betreuung von Patienten nach einer Nierentransplantation

Therapieresistenter arterieller Bluthochdruck

Nierenerkrankungen im Rahmen eines Diabetes Mellitus

Nierenerkrankungen im Rahmen einer Glomerulonephritis

Nierenerkrankungen im Rahmen einer Autoimmunerkrankungen

Nierenerkrankungen im Rahmen eines therapierefraktären Lupus erythematodes 

Nierenerkrankungen im Rahmen einer polyzystischen Nierenerkrankung

Nierenerkrankungen im Rahmen einer HIV Erkrankung

Nierenerkrankungen im Rahmen einer Tumorerkrankung / Chemotherapie

Betreuung von Patienten mit Morbus Ormond

So erreichen Sie uns!

Hier finden Sie unserer Kontaktwege. 

Kontaktmöglichkeiten Ärztliche Zuweiser.

Kontaktmöglichkeiten für Patienten.

Kontaktmöglichkeiten Privatsprechstunde.

Sie haben ein Anliegen?

Hier können Sie Ihr Anliegen jederzeit online an uns richten!

Für Ärztliche Zuweiser: nach kurzer Mitteilung nehmen wir mit Ihnen telefonisch Kontakt auf.

Für Patienten: hier können Sie ihre Terminanfragen stellen.

Patienten-Flyer

Hier können Sie sich unseren Patienten-Flyer herunterladen

Charité Partnerpraxis

Sie möchten eine enge und verbindliche Kooperation mit unserer Klinik und "Charité Partnerpraxis" werden? Bitte schicken Sie uns Ihr Anliegen online oder rufen Sie uns an!

Herzlich willkommen in der Nephrologie am Campus Benjamin Franklin (NTBF) - Partner im Transplantationsprogramm der Charité

Bitte klicken Sie auf das unten stehende Logo. Wir freuen uns, Ihnen behilflich sein zu dürfen.

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis.

Zertifizierung und Auszeichnung

 

 

Suchen Sie etwas?

Nutzen Sie die Such-Funktion unserer Klinik. Diese finden Sie hier.